Zeit- und Ablaufmessungen

Beispiele

SETSW 0
RUNSW
FOR i=1 TO 1000000
NEXT
Delta=SWTIME/1000000
DISP "Ein Schleifendurchlauf dauert " delta " Sekunden\n"

Referenz

OBAS bietet die Möglichkeit, die Ausführungszeiten von Modulen und Programmen zu messen, um z.B. gezielte Optimierungen vorzunehmen oder Systeme miteinander zu vergleichen.

SETSW Startzeit
RUNSW
STOPSW
SWTIME

Mit diesen Anweisungen und Funktionen kann die Stoppuhr gesetzt, gestartet, angehalten sowie abgefragt werden. Die Anweisung SETSW setzt die Stoppuhr auf die mit dem Parameter angegebene Zeit. Der Parameter wird in Sekunden und Sekundenbruchteile angegeben. Mit SETSW 0 wird die Stoppuhr gelöscht. Mit RUNSW wird die Stoppuhr gestartet und mit STOPSW wird sie wieder angehalten. Die akkumulierte Zeit wird niemals zurückgesetzt, sondern muss vom Programmierer mit SETSW 0 neu gesetzt werden. Wenn eine laufende Stoppuhr mit SETSW neu gesetzt wird, so läuft sie danach gleich weiter, d.h. sie wird nicht angehalten.Die Funktion SWTIME liefert die Stopuhrzeit in Sekunden und Sekundenbruchteilen.

Siehe auch



Schatten