INVEP-Startoptionen

Bei einer Standardinstallation kann INVEP wie ein übliches Programm einfach durch Angabe des Namens gestartet werden. INVEP kennt jedoch eine Vielzahl von zusätzlichen Parametern, mit denen spezielle Einstellungen vorgenommen werden können oder die zum Aktivieren von Fehlersuchoptionen dienen.

Die allgemeine Syntax zum Aufruf von INVEP lautet:

invep [Optionen] [Dateiname]

Optionen sind Steuerparameter und Einstellungen, die INVEP beim Start mitgegeben werden, um spezielle Eigenschaften zu aktivieren. Die Optionen werden in den folgenden Tabellen erläutert. Mit dem Dateinamen kann ein INVEP beim Start eingewiesen werden, ein spezielles OBAS-Script direkt nach dem Programmstart abzuarbeiten.

INVEP enthält detaillierte Informationen über sämtliche Startparameter, die mit der Option "–help" abgefragt werden können. Da INVEP eine sehr große Zahl an Optionen kennt, ist die Hilfe in mehrere Abschnitte untergliedert. Der Hilfsabschnitt wird mit einer Zahl hinter dem –help angegeben.

Wert

Inhalt der Hilfe

0

alle Hilfsoptionen|

1

Debugging-Optionen

2

X11-Debugging-Optionen

3

Reparaturmodule

4

Window-Optionen

5

Import-Optionen

6

Datenbank-Optionen

7

Ein-/Ausgabe-Optionen

8

Buchhaltungs-Optionen

9

Zyklische Prüfoptionen

10

Optionale Environment-Parameter

Zusätzlich zu den in den Tabelle aufgezeigten Hilfeoptionen bietet INVEP eine Hilfestellung für

die integrierten Reparaturmodule an. Die entsprechende Hilfe wird mit dem Aufrufparameter "-r

help" angezeigt.



Schatten