Invep als Shellinterpreter

Die Linux-/MAC-Shellinterpreter kennen eine besondere Form des Programmstarts, die auch von Invep unterstützt wird. Wenn eine Script-Datei als ausführbar deklariert wurde, so untersucht der Shell-Interpreter die erste Zeile des Scripts darauf, ob mit einer speziellen Anweisung ein Programm angegeben wird, mit dem dieses Shell-Script abgearbeitet werden kann. Ist eine solche Anweisung vorhanden, so  wird das darin angegebene Programm gestartet und die weiteren Argumente werden dem Programm übergeben. Diese Form des Programmstarts wird auch von Invep unterstützt. Wenn INVEP beim Start sofort ein OBAS-Programm abarbeiten soll, so wird keine automatische Suche des letzten Suchwortes mehr durchgeführt, denn eine solche Suche könnte in Konflikt mit dem OBAS-Script geraten.

#! / home / invep / src / invep / invep
! Als erstes definieren wir mal die Beschriftung des
! Termine - Buttons um

SSWIDGET " DLG007_Dtermine " " Vorgang / Termin "
! Aus Drittschuldnern werden Ansprueche
SSWIDGET " DLG007_Ddschuldner " " Anspr ü che "
WIDCLICK " DLG007_Ddelete "
IF ARGC >1 THEN
  SSWIDGET " DLG007_DSuchtext " ARGV \$ (1)
ELSE
  SSWIDGET " DLG007_DSuchtext " "*"
END IF
WIDCLICK " DLG007_Dsuchen "

 

 



Schatten