Zeichenketten verknüpfen

Beispiele

A$="Haase oder Igel, wer ist schneller"
B$="Der "&A$[1;5]&" ist schneller als der "&A$[11;15]
DISP A$ "\n" B$

Referenz

&
Mehrere Zeichenketten können mit dem Verkettungsoperator & aneinandergehängt werden. Sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite des Verkettungsoperators können Konstanten oder Variablen stehen. Da der Verkettungsoperator sozusagen dem mathematischen Plus für Zeichenketten entspricht, hat die Reihenfolge der Abarbeitung keinen Einfluss auf das Endergebnis.

Die technische Umsetzung innerhalb von OBAS ist dergestalt, dass die Mehrfachverkettung von

Zeichenketten tatsächlich von links nach rechts erfolgt. Zu beachten ist bei der Mehrfachverkettung der Speicherbedarf. Da das Ergebnis einer Verkettung interimsweise so viel Speicher benötigt, wie die Länge der beiden Teile, summiert sich der Gesamtspeicherbedarf bei einer Mehrfachverkettung kurzzeitig erheblich. Dieser Interimsspeicher wird erst am Ende einer Programmzeile wieder freigegeben. Es kann also sinnvoll sein, extrem lange Verkettungen auf mehrere Zeilen aufzuteilen.

Siehe auch



Schatten