Matrizen zuweisen

Beispiele

Referenz

MAT ZielMatrix = Quellmatrix
Die Anweisung führt eine Matrixzuweisung durch. Sämtliche Werte der Quellmatrix werden der Zielmatrix zugewiesen. Die Zielmatrix muss zuvor dimensioniert worden, d.h. existent sein. Wenn die Abmessungen der Zielmatrix nicht passend sind, d.h. die Zielmatrix weniger Dimensionen als die Quellmatrix hat oder die entsprechenden Dimensionsgrößen kleiner als die der Quellmatrix sind, so wird sie automatisch redimensioniert.

Siehe auch



Schatten