Datei- und Festplattenoperationen

Beispiele

Referenz

OBAS unterstützt mit verschiedenen Funktionen und Anweisungen das Lesen und Schreiben von Daten und Verzeichnisses auf der Festplatte. Alle in diesem Kapitel vorstgestellten Anweisungen und Funktionen unterliegen sämtlichen Restriktionen des LINUX-/MAC-Rechtesystems sowie selbstverständlich des zusätzlichen INVEP-Rechtesystems. Das bedeutet, dass bedeutet, dass verbotene Dateioperationen mit einem Fehler quittiert werden.
Die Familie von Anweisungen, mit denen Dateien geöfnet, Daten hineingeschrieben oder daraus gelesen werden, haben alle ein “#“ am Ende des Namens. Dies gilt auch für Dateifunktionen, die als Ergebnis einen einen String liefern.

OPEN# Descriptor ; Dateiname$ ; Art$
CLOSE# Descriptor

Dateien öffnen und schließen

READN#( Descriptor ; Anzahl )
WRITE# Descriptor ; Zeichenkette$
GETC#( Descriptor )
PUTC# Descriptor ; Zeichennummer$

Daten lesen und schreiben

TELL#( Descriptor )
SEEK# Descriptor ; Position

Position innerhalb der Datei abfragen und setzen

HOME PATH$
CWD$
DIR FIRST$( Verzeichnis$ )
DIR NEXT$

Verzeichnisse abfragen und auslesen

CHDIR Verzeichnis$
MKDIR Verzeichnis$

Verzeichnisse wechseln und erstellen

REMOVE Dateiname$
Dateien und Verzeichnisse entfernen

FILE DIFF$(DateiName1$ ; DateiName2$)
Die Unterschiede von zwei Dateien ermitteln

SYSTEM ProgrammName$ TRUE|FALSE
Linux-Programm starten

SYSTEM$( ProgrammName$ )
LiINUX-Programm starten und Ausgabe als Ergebnis liefern

FILE PREVIEW DateiName$ ; IsWait
Dateivorschau erzeugen"

PDF INFO$( ArchivNummer|DateiName$ )
Dateinformationen zu einer PDF-Datei abfragen

TIFF INFO$( ArchivNummer|DateiName$ )
Dateinformationen zu einer TIFF-Datei abfragen

PICTURE TO PDF( ArchivNummer|DateiName$ )
Bilddatei in PDF umwandeln

TEXT FROM PDF$( ArchivNummer|DateiName$ )
Sämtliche Wörter aus einer PDF-Datei extrahieren

PDF TO OCR( ArchivNummer|DateiName$ ; Flags )
Optische Zeichenerkennung für Archiveintrag oder Datei durchführen

ARCHIVE OCR( Archivnummer ; Flags )
Archiv-PDF-Bilddatei optisch erkennen und neu speichern

PARSE CONFIG PARM Parameter$
INVEP-Konfigurationsparameter verarbeiten

ARGC
ARGV$( Nr )

Kommandozeilenargumente abfragen

GETENV$( Name$ )
SETENV Name$ ; Inhalt$
ENVIRON$( Nummer )

Environment-Variablen setzen und abfragen

Siehe auch



Schatten