Buchhaltung - Datenexport (Buchungen)

Beispiele

Da INVEP laufend erweitert wird, kommt es vor, dass Programmabbildungen entweder nicht aktuell sind oder fehlen. Sollten Sie Bedarf an einer aktuellen Abbildung zu einem speziellen Thema haben, mailen wir Ihnen dies gern zu; bitte setzen Sie sich über info@akso.de mit uns in Verbindung.

Erläuterungen

Wenn Sie bei gehaltener Strg-Taste den Buchstaben f drücken, wird ein Feld eingeblendet, mit dem Sie nach Begriffen auf dieser Seite des Handbuchs suchen können.

Die Vorgehensweise Datenimport/Datenexport der Buchungen ist identisch und unterscheidet sich lediglich in der Auswahl der Button.

Verfahrens-Export (GDPdU)

Sind Sie im Besitz der entsprechenden Rechte, können Sie die Buchhaltungsdaten an das Finanzamt senden. Dazu gehen Sie über Admin -Datenimport/Export auf Verfahrens-Export (GDPdU).

Hier haben Sie die Möglichkeit die Buchhaltungsdaten eines gewählten Vefahrens für das Finanzamt zu exportieren. Nachdem Sie auf [Export] geklickt haben, wird Ihnen folgende Meldung angezeigt: "Die Daten wurden erfolgreich in das Verzeichnis ...exportiert!"
In diesem Verzeichnis befinden sich die Konten und Buchhungen in Excellisten, die XML-Dateil und eine dtd-Datei mit der Datenstruktur. Evtl. sind hier Korrekturen in der Form erforderlich, als dass der Buchungszeitraum händisch angepasst werden muss. Diese Dateien brauchen Sie nun nur noch per Mail an das entsprechende Finanzamt zu senden.

Hinweise

Da INVEP laufend erweitert wird, kommt es vor, dass Programmabbildungen entweder nicht aktuell sind oder fehlen. Sollten Sie Bedarf an einer aktuellen Abbildung zu einem speziellen Thema haben, mailen wir Ihnen dies gern zu; bitte setzen Sie sich über info@akso.de mit uns in Verbindung.

Siehe auch



Schatten