Markierungen und Kontext-Menüs

Beispiele

Erläuterung

Die Art der angezeigten Informatonen sowie der Umfang der Menüfunktionen wird durch eine Vielzahl an Einstellungen und Markierungen bestimmt. Insbesondere das Markieren von Konten Konten oder Buchungen legt fest, welche weiteren Operationen angeboten werden können.
  • Werden keine Konten markiert, sondern es wird nur der Auswahlbalken auf ein Konto gesetzt, so werden die in der Buchhaltung üblichen Funktionen angeboten, d.h. es kann zum Beispiel dieses eine gewählte Konto ausgewertet oder angezeigt werden.
  • Wenn mehrere Konten markiert werden, so können zum Beispiel alle Buchungen auf diesen Konten gemeinsam angezeigt werden
Das Kontext-Menü bietet auch eine Vielzahl an Funktionen, um spezielle Selektierungsläufe durchzuführen. Auf diesem Wege kann der gesamte Buchhaltungsdatenbestand nach bestimmten Kriterien durchsucht und gefiltert werden.

Siehe auch



Schatten