Start & Hinweise - Programmaufbau

Beispiele

Erläuterung

INVEP ist genau genommen kein einzelnes Programm, sondern eine ineinandergreifende Programmfamilie mit modularem Aufbau. Die Basis ist eine, in ihren Funktionen nicht beeinflussbare, zentrale Datenbank. Sie arbeitet für Sie unsichtbar im Hintergrund.

Neben der Datenbank besteht INVEP aus drei weiteren Programmbereichen, die jeweils einen ganz bestimmten Aufgabenbereich abdecken:

A. Hauptbediensystem (Eingabeprogramm)

B. Reportmodul (Bearbeitungs-/Ausgabeprogramm)

C. Druckmodul (Layoutprogramm)

Jeder der drei Programmbereiche von INVEP wurde in einer anderen Programmiersprache geschrieben und so für seine spezifische Anwendung optimiert, denn nicht jede Programmiersprache ist für jede Anwendung gleich geeignet.

Hauptbediensystem, Reportmodul und Druckmodul arbeiten weitgehend autark. Dies bedeutet für Sie, dass jedes Modul unabhängig von den anderen bei Störungen gewartet werden kann.

Für einen reibungslosen Arbeitsablauf haben wir die Bedienoberfläche von INVEP weitgehend einheitlich gestaltet. So ist z. B. die Grundfarbe des Hauptbediensystems und Reportmoduls gleich.

Durch die gleichbleibende Bildschirmgrafik können Sie jedoch nicht intuitiv erkennen, in welchem Programm-Modul Sie gerade arbeiten. Deshalb nennen wir Ihnen im Folgenden die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale von Hauptbediensystem, Report- und Druckmodul.

Modul A: Hauptbediensystem

Das Hauptbediensystem ist ein sehr schnelles und effektives Eingabeprogramm zur Erfassung großer Datenmengen. Es soll Daten erfassen, Informationen finden und sie für die Bearbeitung bereitstellen. Es wurde in erster Linie auf Geschwindigkeit und Bedienkomfort hin optimiert und bildet sozusagen das Herz von INVEP.

Das Hauptbediensystem ist auch zuständig für den Aufruf und die Steuerung der verschiedenen Auswert- und Analysesysteme, die bei Bedarf jeweils dynamisch geladen werden.

Modul B: Reportmodul

Das Reportmodul bereitet Daten auf. Als eigenständiges Programmsystem sorgt es dafür, dass Informationen lesbar sind und ausgedruckt werden können. Es besteht aus drei autonomen Submodulen, die die gemeinsame Aufgabe haben, Daten so aufzubereiten, dass das Druckmodul sie auch ausdrucken kann.

Der Reportgenerator dient zur Erzeugung komplexer Reports und Tabellen. Das Subprogramm "Schriftwerkstarter" bietet Ihnen eine Auswahl beteiligter Personen und standardisierter Verfahren an.

Das dritte Submodul optimiert Datenverteilung und Datenaustausch. Es berechnet Vergütungen und Verteilungen und erzeugt Daten für den Datenaustausch.

Hauptbediensystem und Reportmodul sehen sich sehr ähnlich. Sie können die beiden Module dennoch voneinander unterscheiden: Der Name des jeweils aktuellen Moduls erscheint in der Titelleiste. Im Reportmodul lesen Sie dort INVEP-Report: .... Im Hauptbediensystem lesen Sie INVEP ....

Hauptbediensystem und Reportmodul haben gemeinsam, dass sie auf einem Zentralrechner laufen - dem Server. Das bedeutet, dass die Datentechniker Störungen in diesen Programmbereichen im Normalfall beheben können, ohne Ihren Arbeitsplatzrechner zu benötigen.

Modul C: Druckmodul

Das Druckmodul layoutet die bereits im Reportmodul aufbereiteten Daten und stellt sie auf dem Server bereit. Danach signalisiert das Druckmodul dem PC, dass die fertige Datei entweder als PDF angezeigt oder mit Word geöffnet werden kann.

Sie können am Bildschirm leicht erkennen, was geöffnet ist; in der Titelleiste steht entweder invep.doc - Microsoft Word oder invep.pdf.

Die Druckmodule laufen, anders als das Hauptbediensystem und die Reportmodule, nicht auf dem Server, der zentralen Steuereinheit außerhalb Ihres PCs, sondern sind auf Ihrem PC installiert. Auf Aufforderung des Servers wird das Druckmodul auf dem PC gestartet.

Hinweise

Hauptbediensystem und Reportmodul sehen sich sehr ähnlich. Sie können die beiden Module dennoch voneinander unterscheiden: Der Name des jeweils aktuellen Moduls erscheint in der Titelleiste. Im Reportmodul lesen Sie dort INVEP-Report: .... Im Hauptbediensystem lesen Sie INVEP ....

Siehe auch



Schatten