Gläubigerverwaltung - Spaltenmanagement

Beispiele

Erläuterung

In der Gläubigerverwaltung sind die Gläubiger in einer Tabelle aufgelistet. Durch Anklicken der Überschriften können Sie die Anzeige sortieren.

Bezeichnung Bedeutung
erste Spalte Hier werden die Gläubiger zur weiteren Bearbeitung markiert.
Name / PLZ / Ort Firmenbezeichnung, bzw. Nach- und Vorname, Postleitzahl und Ort des Gläubigers.
T Tabellengläubiger: Es wird die Anzahl der Anmeldungen angezeigt. Wenn Sie [Nummern zeigen] aktivieren, werden die Nummern der Anmeldungen angezeigt.
M Massegläubiger: Es wird die Anzahl der Anmeldungen angezeigt. Wenn Sie [Nummern zeigen] aktivieren, werden die Nummern der Anmeldungen angezeigt.
A Hier wird ein "*" angezeigt, wenn der Gläubiger bei der Adresseingabe bei Typ der Person als Gläubigerausschussmitglied markiert wurde.
angem. Forderungen Summe der angemeldeten Forderungen für diesen Gläubiger.
Buchh. Forderung Der Betrag, der bei der Eingabe der Adresse bei der Bankverbindung im Feld [Wert / Fibuwert] eingeben wurde.
Stat Hier steht ein "*" für ungeprüfte Forderungen, ein "U" wenn die Forderung in der Forderungsverwaltung als [ungeprüft] markiert wurde und ein "!" für eine fehlerhaft geprüfte Forderung. Bei einer fehlerhaft geprüften Forderung wird zusätzlich die gesamte Zeile rot dargestellt.

Wenn Sie die Emoticon-Piktogramme aktiviert haben, wird z. B. das "!" durch eine dunkle Wolke mit Warnzeichen ersetzt.

ABS Die Anzahl der Absonderungsrechte, die der Gläubiger auf Massegegenstände im Masseverzeichnis und Drittschuldner in der Drittschuldnerverwaltung hat.
Asp Sie können für einen Gläubiger die Auszahlungssperre aktivieren, indem Sie die Spalte bei gedrückter Shift-Taste anklicken oder im Fenster mit der Adresse des Gläubigers [Auszahlungssperre] aktivieren. Der Gläubiger wird dann in der Spalte "Asp" mit einem rotem ! gekennzeichnet. Ebenso können Sie die Auszahlungssperre auch wieder aufheben.
BS Ist [Bearb. Status] aktiviert, wird hier der eingegebene Bearbeitungsstatus für den Gläubiger angezeigt. Sie können für einen Gläubiger einen Bearbeitungsstaus eingeben, indem Sie den Gläubiger in der Spalte "BS" bei gedrückter Shift-Taste anklicken. Wenn Sie in dem geöffneten Fenster z. B. 200 eingeben und mit [Speichern & Exit] bestätigen, wird für diesen Gläubiger in der Spalte "BS" ein lächelndes Smiley angezeigt.
Arch Wenn [Archivstatus] aktiviert ist, durchsucht INVEP für jeden Gläubiger das Dokumentenarchiv. Wird für einen Gläubiger ein Dokument gefunden, so wird geprüft, ob der Name des Dokuments mit einer bestimmten Buchstabenkombination anfängt, diese werden dann in der Spalte "Arch" als Merkmal gesetzt. Folgende Namensanfänge werden erkannt:
  • foa für Forderungsanmeldung = F
  • nfoa für nachträgliche Anmeldung = N
  • glaeubrs für Gläubigerrundschreiben = R

Hinweise

Wenn Sie eine Spaltenüberschrift bei gedrückter Shift-Taste anklicken, können Sie die Spalten minimieren, so dass die entsprechende Spalte in der Überschrift nur noch ein "+" enthält. Ebenso können Sie Spalte wieder in voller Breite herstellen, indem Sie das "+" in der Überschrift bei gedrückter Shift-Taste anklicken.

Klicken Sie eine Überschrift bei gehaltener Strg-Taste an, wird die Spalte komplett ausgeblendet.

Um alle Spalten wieder einzublenden, klicken Sie bei gedrückter Strg- und Shift-Taste in die Überschriftenzeile.

Detailinformationen zu einem Gläubiger erhalten Sie, wenn Sie mit der linken Maustaste eine Zeile anklicken und die Maustaste festhalten.

Im Bereich der ersten drei Spalten (Name, PLZ, Ort) wird die Gläubiger-, Vertreter- und Korrespondenzadresse mit der jeweiligen Datensatznummer, Hash (Passwort für INVEP-Online) Geschäftszeichen und Typ angezeigt. In allen weiteren Spalten werden Informationen zum Forderungsstatus angezeigt.

Siehe auch



Schatten