Buchhaltung - Auswertung der Buchungen

Beispiele

Da INVEP laufend erweitert wird, kommt es vor, dass Programmabbildungen entweder nicht aktuell sind oder fehlen. Sollten Sie Bedarf an einer aktuellen Abbildung zu einem speziellen Thema haben, mailen wir Ihnen dies gern zu; bitte setzen Sie sich über info@akso.de mit uns in Verbindung.

Erläuterungen

Wenn Sie bei gehaltener Strg-Taste den Buchstaben f drücken, wird ein Feld eingeblendet, mit dem Sie nach Begriffen auf dieser Seite des Handbuchs suchen können.

In diesem Abschnitt der Hilfe finden Sie Informationen zu diversen Auswertungen über vorgenommene Buchungen. Sie finden die meisten Auswertungen zu einem Verfahren über ->Auswertungen, ->Buchhaltung.

Buchungen eines Kontos
Im oberen Teil können Sie das [Druckformat], Hoch- oder Querformat, wählen und das [Konto], dessen Buchungen Sie drucken wollen. Voreingestellt ist immer das erste Konto mit Buchungen aus dem Kontenplan.
Benötigen Sie die Auswertung für ein anderes Konto, klicken Sie auf [Auswählen]. Es öffnet sich die Auswahl der Konten mit allen bebuchten Konten. Im obereren Bereich können Sie einen Haken bei [auch Konten ohne Buchungen anzeigen] setzen, um alle vorhandenen Konten anzuzeigen.

Sie können ein Konto auch auswählen, indem Sie die Kontonummer eingeben und mit der Tab-Taste bestätigen. Die Kontobezeichnung wird dann automatisch eingefügt. Wenn Sie die Kontonummer oder nur die ersten Ziffern der Kontonummer eingeben und mit der Return-Taste bestätigen, öffnet sich wieder die Auswahl der Konten. Jetzt werden Ihnen jedoch nur die Konten mit den zuvor eingegebenen Ziffern angezeigt.

INVEP ermöglicht das Buchen von EB-Werten (Eröffnungsbilanz-Werten). Auch so genannte fortgeschriebene EB-Werte (EBF-Werte) können berücksichtigt werden. Um solche Werte in Auswertungen auszuschließen, verwenden Sie die entsprechende Auswahl im Bereich der Optionen.

Benötigen Sie Informationen zu Buchungen auf mehr als einem Konto, wählen Sie die Auswertung [Buchung aller Konten] in der gewünschten Darstellung. Sie können dort statt der Buchungen für alle Konten auch auswählen, welche Konten Sie auswerten wollen. Dafür müssen Sie allerdings zwingend über die Auswahl der Konten gehen statt die Kontonummern direkt einzugeben.



Wenn Sie den Ausdruck nur für einen bestimmten Zeitraum wünschen, geben Sie das Anfangs- und Enddatum in die Eingabefelder bei [Wertstellung von] und [...bis] ein. Haben Sie im Feld [Wertstellung von] ein Datum eingegeben, erscheint folgende Meldung:

Buchhaltung Auswahlfenster


Belassen Sie in der oberen Auswahl den voreingestellten Haken, so erfolgt eine Anzeige des Saldovortrag über der Tabelle mit den Buchungen. Wählen Sie außerdem [Ja], so wird auch im PDF der entsprechende Saldovortrag berücksichtigt.

Das dritte Auswahlfeld [Runden] ist mit [Ja] vorbelegt. Wird Runden=Nein gewählt, werden die Einzelsummen und die ermittelten Summen mit allen vorhandenen Nachkommastellen berechnet. Die Darstellung erfolgt weiterhin mit 2 Nachkommastellen.

Nachdem Sie auf [Anzeigen] geklickt haben, werden die Buchungen entsprechend der eingegebenen Angaben im unteren Dialogteil angezeigt. Es werden die Buchungen zum ausgewählten Konto angezeigt. Ebenso die Gegenkonten, das Datum der Wertstellung, der Buchungstag, der gebuchte Betrag, der Saldo, die Buchungs- und Belegnummer und der Buchungstext.

Durch Anklicken einer Spaltenüberschrift werden die Daten entsprechend neu sortiert. Je nach der von Ihnen vorgenommenen Festlegung der Sortierung wird die Auswertung auch gedruckt.

Buchung eines Kontos mn.jpg


Durch Anklicken von [Drucken (PDF erstellen)] öffnet sich die Druckvorschau. Diese Liste wird wie zuvor angezeigt als PDF erzeugt.


Buchungen eines Kontos (Einnahmen/Ausgaben) :
Diese Auswertung ist aufgeteilt wie die oben beschriebene Auswertung Buchungen eines Kontos. Der gebuchte Betrag ist hier in die beiden Spalten "Soll" und "Haben" unterteilt. Es werden die Buchungen zum ausgewählten Konto angezeigt. Ebenso die Gegenkonten, das Datum der Wertstellung, der Buchungstag, der gebuchte Betrag, der Saldo, die Buchungs- und Belegnummer und der Buchungstext.

Buchung mit Einnahmen und Ausgaben mn.jpg


Durch Anklicken von [Drucken (PDF erstellen)] öffnet sich die Druckvorschau. Diese Liste wird wie zuvor angezeigt als PDF erzeugt.

Buchungen eines Kontos incl. Basiswert (Auswertungen nur mit dem Zusatzmodul "Quantum-Light")
Hier können Sie einen Betrag "mitrechnen" lassen, der nicht vergessen werden darf; z. B. ein noch abzuziehener Kreditbetrag, oder ein noch zu addierender Betrag eines Guthabens. Beträge, die eine Rolle spielen beim Kontostand und aus vielen möglichen Gründen nicht in der Buchhaltung berücksichtigt wurden.

Basiswert auswertung mn.jpg


Durch Anklicken von [Drucken (PDF erstellen)] öffnet sich die Druckvorschau. Diese Liste wird wie zuvor angezeigt als PDF erzeugt.


Haben Sie mit diesem Basiswert gebucht, können Sie bei der Kontenübersicht (Buchungen anzeigen) ganz unten ein Häkchen setzen bei "+Lim". Wenn dieses Häkchen gesetzt ist, wird als Saldo nicht einfach der aktuelle Kontostand angezeigt, sondern der Kontostand zuzüglich des "Basiswertes". Basiswerte sind z.B. Dispolimits. Wenn also beim Buchen ein Dispolimit für den Buchungstag eingegeben wurde, ist auf diesem Weg zu sehen, wie viel Geld auf dem Konto noch zur Verfügung steht.

Basiswertbuchung mit Lim mn.jpg


Buchungen aller Konten
Diese Auswertung ist ähnlich aufgebaut wie Buchungen eines Kontos. Hier können Sie jedoch auch mehrere Konten auswählen, voreingestellt ist [Alle Konten]. Bei Bedarf sind die Konten über die Auswahl zu bestätigen.

Bei [Einschränkung] können Sie [Kein Massebestand] wählen. Es werden dann nur die Konten angezeigt, bei denen bei den Kontodaten nicht die [Zugehörigkeit] [Massebestand] ausgewählt ist.

Nachdem Sie auf [Anzeigen] geklickt haben, werden die Buchungen entsprechend der eingegebenen Daten im unteren Teil angezeigt. Die Anzeige der Liste unterscheidet sich vor allem darin, dass in der Spalte "Buchungstext" zuerst immer das Konto angezeigt wird, auf das sich die nachfolgenden Gegenbuchungen beziehen.


Buchungen aller Konten (Einnahmen/Ausgaben)
Diese Auswertung ist aufgebaut wie Buchungen aller Konten, nur dass der gebuchte Betrag in die beiden Spalten "Soll" und "Haben" unterteilt ist.


Buchungen aller Konten (Einnahmen/Ausgaben) Brutto
Hier werden nur die gebuchten Bruttobeträge angezeigt, nicht die gebuchten Steuerbeträge.


Buchhaltung komplett
Bei dieser Auswertung gibt es kein Anzeigefeld, da sie sich aus mehreren zusammensetzt.

Sie können die Auswertungen für einen bestimmten Zeitraum eingrenzen, indem Sie das Anfangs- und Enddatum in die Eingabefelder bei [Wertstellung von] und [...bis] eingeben. Das eingegebene Datum wird dann automatisch in die Auswertungen übernommen.
Buchhaltung komplett mn.jpg
Klicken Sie auf [Start], nachdem Sie die Daten eingegeben haben. Es werden dann drei übereinanderliegende Auswertungen geöffnet: Buchungen aller Konten, Journal sowie die Summen- und Saldenliste. Jetzt können Sie jede einzelne der Auswertungen wie zuvor beschrieben bearbeiten, ausdrucken und archivieren.

Buchungen gegliedert
Mit dieser Auswertung können Sie sich eine "eigene" Auswertung in Form einer Excel-Tabelle zusammenstellen, indem Sie ein bereits vorhandenes Profil bearbeiten oder ein neues Profil für die Auswertung erstellen.

Um ein angelegtes Profil zu bearbeiten, wählen Sie zunächst ein [Profil] aus und klicken dann auf "Einstellungen". Im unteren Bereich können Sie eine [Spalte hinzufügen] oder eine zuvor gewählte [Spalte löschen].

Klicken Sie im mittleren Bereich die Spalte an, die Sie bearbeiten möchten. Geben Sie bei [Konto:] und [bis Konto] den Kontonummernbereich ein, der für diese Spalte ausgewertet werden soll. Danach geben Sie noch bei [Text:] die gewünschte Spaltenüberschrift ein.

Buchungen gegliedert mn.jpg

Beenden Sie die Eingabe mit [Speichern].

Wählen Sie dann "Report" und klicken Sie auf [Anzeigen]. Wenn Sie auf [Export] klicken, erscheint folgende Frage:

"In welchem Format soll exportiert werden?"

Nachdem Sie [Excel] gewählt haben, wird Ihnen ein Excel-Dokument angezeigt, in dem die von Ihnen eingegebenen Spaltenüberschriften eingetragen sind und die entsprechenden Konten ausgewertet werden.


Buchungen nach Datum gruppiert
Hier können Sie sich Buchungen innerhalb eines bestimmten Zeitraumes auswerten lassen - Unter Einschränkungen können Sie zwischen Konten "kein Massebestand" und "alle Konten" und bei Konten zwischen allen Konten oder einzelnen Konten wählen.

Buchungen nach Datum gruppiert mn.jpg


Auffällige Buchungen (Auswertungen nur mit dem Zusatzmodul "Quantum-Light")
Diese Auswertung ist aus den Konten auf der INVEP-Startseite zu starten. Dort markieren Sie ein Debitoren- oder Kreditoren-Konto und gehen auf Auswertungen - Buchhaltung - Buchungen der Konten - Auffällige Buchungen.

Auffaellige Buchungen mn.jpg


FeldBedeutung
Art der Konten Debitoren- und Kreditorenkonten, wobei Debitor voreingestellt ist.
EB-WerteEröffnungsbilanz-Werte (Anfangswerte)
EBF-WerteEröffnungsbilanz-Werte Folgejahre (auch Übertrag)
GrenzwertHier können Sie einen Mindestbetrag festlegen, ab dem eine Buchung als auffällig gilt.

Diese Auswertungen können nur mit Debitoren- und Kreditorenkonten erstellt werden.




Hinweise

Da INVEP laufend erweitert wird, kommt es vor, dass Programmabbildungen entweder nicht aktuell sind oder fehlen. Sollten Sie Bedarf an einer aktuellen Abbildung zu einem speziellen Thema haben, mailen wir Ihnen dies gern zu; bitte setzen Sie sich über info@akso.de mit uns in Verbindung.

Sie können ein Konto auch auswählen, indem Sie die Kontonummer eingeben und mit der Tab-Taste bestätigen. Die Kontobezeichnung wird dann automatisch eingefügt. Wenn Sie die Kontonummer oder nur die ersten Ziffern der Kontonummer eingeben und mit der Return-Taste bestätigen, öffnet sich wieder die Auswahl der Konten. Jetzt werden Ihnen jedoch nur die Konten mit den zuvor eingegebenen Ziffern angezeigt.

INVEP ermöglicht das Buchen von EB-Werten (Eröffnungsbilanz-Werten). Auch so genannte fortgeschriebene EB-Werte (EBF-Werte) können berücksichtigt werden. Um solche Werte in Auswertungen auszuschließen, verwenden Sie die entsprechende Auswahl im Bereich der Optionen.

Benötigen Sie Informationen zu Buchungen auf mehr als einem Konto, wählen Sie die Auswertung [Buchung aller Konten] in der gewünschten Darstellung. Sie können dort statt der Buchungen für alle Konten auch auswählen, welche Konten Sie auswerten wollen. Dafür müssen Sie allerdings zwingend über die Auswahl der Konten gehen statt die Kontonummern direkt einzugeben.



Siehe auch



Schatten